Call for Proposals

WE WANT YOU!

We chose to wrap up 2019’s edition of the International Festival for Contemporary Dance Tanzwoche Dresden under the main header ‘sediments - conglomerates’.

By ‘sediments’ we mean all individual experiences and impression each of our artists have gathered, having them grown into divers beings. Cultural impressions are just as significant as are social, to name only two.

All artists carry those experiences within them and put them into their next, artistic encounters with other dancers and choreographers. This interaction and cooperation does not only give birth to even further experiences. There’s more to that. The artists collectively develop new ways of expression, adding their individual ‘spices’, learning from each other and, finally, at the end of the festival, form a ‘conglomerate’ on stage: a shared performance.

Next year our festival is turning 28 and will take place April 19th-29th 2019.

The festival programme will see us keep pushing the aspect of cultural exchange even further. In times of seemingly growing xenophobia we would like to introduce artists from all over the world to introduce to the people of Dresden and simultaneously live this place as open to new influences. Dresden is and will be a capital of the arts and culture.

This means nothing less than our quest for humorous, convincing and moving nonverbal dance productions. The spoken word therefore should not be of considerate moment to your work.

We are looking for full-length productions of at least 55 minutes duration. We also welcom shorter pieces of a maximum length of 20 minutes. Those shorter pieces will be paired in thematic evenings.

Each artist and company, respectively, should be willing to also do at least one (short) outdoor performance as a means of advertisement for the festival.

With the International Festival for Contemporary Dance Tanzwoche Dresden being an off-scene festival our budget is more than tight. So applicants should not expect outstanding fees. We cover for simple transport (public transport, such as train or bus) and accomodation in guest houses or hostels.

We invite all artists from all genres of contemporary dance from all over the world to apply!

Please use the application form! www.tanzwoche.en/2019tw/170808-bewerbungsformular-en.docx oder pdf www.tanzwoche.en/2019tw/170808-bewerbungsformular-en.pdf


Incomplete applications will NOT be considered!
For those works already finished producing please include a non-edited recording via DVD or dropbox/vimeo- or youtube-link/cloud.

Complete applications are due in by October 15th 2018.

Our board is going to view the applications and will set the programme by January 15th 2019.
Please direct your mail to
Verein zur Förderung der Tanzbühne Dresden e.V.
Louisentraße 47
01099 Dresden
Germany
or via e-mail to tanzwoche@tanzbuehne-dresden.de

Ausschreibung

WIR SUCHEN EUCH!

Das Thema der Tanzwoche Dresden 2019 lautet „Sedimente – Konglomerate“.

Als Sedimente fassen wir dabei die individuellen Erfahrungen und Prägungen der einzelnen Künstler, die sie zu ganz unterschiedlichen Wesen haben heranwachsen lassen. Kulturelle Prägungen spielen dabei ebenso eine Rolle wie beispielsweise soziale.

Alle Künstler der Tanzwoche tragen jene Erfahrungen in sich und bringen sie in ihre nächsten, künstlerischen Begegnungen mit den anderen Gästen ein.

Im Zusammenspiel und dem Austausch entstehen nicht nur neue Erfahrungen. Vielmehr arbeiten die Künstler gemeinsam an für alle neuen Ausdrucksformen, lernen voneinander und bilden, ganz am Ende der Tanzwoche, auf der Bühne ein Konglomerat: eine gemeinsame Performance.

Im Jahr 2019 existiert die Internationale Tanzwoche Dresden seit nunmehr stolzen 28 Jahren und wird vom 19.-29.04.2019 stattfinden.

Für unsere Tanzwoche planen wir ein Programm, das in besonderem Maß auf den kulturellen Austausch setzt. In einer Zeit, in der die Angst vor dem Fremden von Tag zu Tag größer zu werden scheint, möchten wir den Menschen in Dresden Künstler*Innen und Kultur aus aller Welt vorstellen und Dresden als eine weltoffene Kunst- und Kulturstadt präsentieren.

Das bedeutet, dass wir für den Zeitraum des Festivals humorvolle, überzeugende, viel bewegte und getanzte, nonverbale Tanzproduktionen suchen.

Im Vordergrund steht also programmatisch der Tanz und nicht das gesprochene Wort.
Gesucht werden abendfüllende Produktionen mit einer Aufführungsdauer von mind. 55 Minuten. Willkommen sind auch Kurzstücke von max. 20 Minuten Aufführungsdauer. Diese werden zu Themenabenden zusammengestellt.

Wir planen für jede Companie neben der jeweiligen Indoor-Veranstaltung auch mindestens eine (kurze) Outdoor- Veranstaltung im Stadtraum als Werbemaßnahme für die Tanzwoche.

Die Tanzwoche Dresden ist ein Festival der freien Szene. Die finanziellen Mittel sind begrenzt. Hohe Honorare sollten nicht erwartet werden. Es werden einfache Fahrtkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Zug bezahlt. Die Kosten für einfache Übernachtungen in Pensionen oder Hostels übernimmt das Festival.

Zur Bewerbung aufgerufen sind alle Kunstschaffenden aller Genrebereiche des Tanzes aus dem In- und Ausland.

Bitte nutzt dazu die Bewerbungsbögen deutsch www.tanzwoche.de/2019tw/170808-bewerbungsformular-dt.docx oder pdf www.tanzwoche.de/2019tw/170808-bewerbungsformular-dt.pdf
Unvollständig ausgefüllte Bewerbungsbögen werden nicht berücksichtigt!

Außerdem erwarten wir für bereits fertig erarbeitete Produktionen einen kompletten ungehübschten Mitschnitt per DVD, anderen Speicherträger oder Dropbox /Cloud.

Die vollständigen Bewerbungen müssen bis zum 15. Oktober 2018 vorliegen.

Ein Gremium befindet über die eingehenden Bewerbungen und stellt das Programm bis zum 15.01.2019 zusammen.
(per Post an Verein zur Förderung der Tanzbühne Dresden e.V. – Louisenstr. 47 – 01099 Dresden oder per Mail: tanzwoche@tanzbuehne-dresden.de)